Sonntag, 2. März 2014

FÜNF! Jahre kleingestreift&querkariert

http://de.dawanda.com/shop/kleingestreiftquerkariert

heute ist es fünf Jahre her, dass ich meinen Shop bei DaWanda eröffnet habe.
Zeit für einen Rückblick!

Das erste Highlight nach der Eröffnung 2009 war natürlich der erste Verkauf. Mein Sortiment bestand nur aus Postkarten und Schmetterlingen.


Da es ganz gut losging, kamen dann bald neue Formen dazu - zum Beispiel das Rehkitz.
Heute ist mein Sortiment um einiges größer. Als letztes ist der Tapetenschmuck dazu gekommen. Aktuell gibts einige ganz frische Stücke:


Was die Formen der Tapetentiere angeht hat sich die Auswahl auch etwas vergrößert, aber sieh selbst:


 Für mich ist es immer wieder schön, wenn ich mit Spezialanfertigungen Kunden einen Wunsch erfüllen kann. Auch hier gab es über die Jahre einige:


Das wohl außergewöhnlichste war ein Buttonsset zur Hochzeit, bestehend aus "verliebt - verlobt - verheiratet" und "Zeuge". Das glückliche Hochzeitspaar hat sich zur Trauung statt Ringe gegenseitig Buttons angesteckt. (=

Bei DaWanda gibt es immer wieder Kreativwettbewerbe. Der erste an dem ich teilgenommen habe, hat mir einen kurzen Besuch auf der Startseite verschafft:


Hier siehst du auch wie stark sich das DaWanda Design seitdem verändert hat. (= Ein kleines bisschen nostalgisch werde ich bei dem Anblick ja schon..

Neben vielen kleineren Wettbewerben war der Translating Humboldt Wettbewerb die größte Überraschung.


Mein Design war eines der Gewinnerdesigns und seitdem schmückt eine von mir gestaltete Tapetenbahn ein Zimmer im Meininger Hotel.
Teil des Gewinns war die Teilnahme am ersten DaWanda Designmarkt im Meiniger Hotel in Berlin. Das war ein tolles Erlebnis an das ich gerne zurückdenke. Dort habe ich auch einige der lieben DaWanda Bekanntschaften mal in echt getroffen. (=


Nach dem DaWanda Designmarkt und dem Mädchenflohmarkt in Koblenz, gab es nach meinem Umzug nach Fürth dann das erste Mal die Möglichkeit meine Sachen in einem Laden zu kaufen.
Im Dezember und Januar hatte ich ein Fach im Walfisch:


Im Rahmen des Walfisch Projekts habe ich dann dieses Jahr mein erstes Radiointerview gegeben (=
Aber hör selbst.

Und wo ich gerade bei der Presse bin - 2013 war das erste Mal eines meiner Produkte in einer Zeitschrift. In der TraumWohnen:



Heute wird also gefeiert! Damit mein Shop zu diesem Anlass blitzt und blinkt, habe ich in den letzten Wochen ordentlich aufgeräumt.
Dabei hat mir dieser Aufruf den letzten Schubs gegeben.

Ich habe

...ein neues (diesmal eher puristisches) Banner gestaltet:


...ein freundlicheres Profilbild gemacht:


...einige neue Übersichtsbilder gestaltet:


...und viele viele Infos in den Beschreibungen hinzugefügt bzw. aktualisiert.

Außerdem noch einige Dinge die zu langweilig sind um sie aufzulisten (=
Und wie es für eine ordentliche Aufräumaktion gehört habe ich einige Produkte in den SALE geschubst.

Feierst du mit?
Gelegenheit gibt es auf jeden Fall, denn von heute an gibts für fünf Wochen beim Kauf von fünf Produkten das Günstigste geschenkt!
Also schau mal rein und erzähl es weiter =D

http://de.dawanda.com/shop/kleingestreiftquerkariert

Liebe Grüße,
Irini

Sonntag, 16. Februar 2014

Die DaWanda Wohnparade

DaWanda ruft zur Wohnparade auf!

1.) Was ist Deine Lieblingsecke in Deinem Zuhause und warum?
Meine Lieblingsecke ist eine Ecke im Wohnzimmer. Besonders mag ich den alten Holzschemel und das Kirschholzbrett. Die Kugellampe sorgt für gemütliches, warmes Licht.
 

2.) Was hast Du in Deiner Wohnung selbstgemacht?
Selbstgemacht ist hier Einiges. Das wohl aufwändigste Projekt in letzter Zeit war der Couchtisch. Gefertigt aus sehr alten Eichenbalken. Die Balken haben wir auf Gewindestangen "auf gefädelt" und an den Enden mit dicken Muttern fixiert. Der Tisch hat eine Aussparung in die man zum Beispiel Zeitschriften stecken kann. Es war sehr viel Arbeit, hat sich aber auf jeden Fall gelohnt. (=


3.) Was begegnet einem zuerst, wenn man Deine Wohnung betritt?
Zuerst sieht man einen beleuchteten Spiegel, eine Bank zum Schuhe anziehen und ein Medizinschränkchen mit alten Apothekenflaschen. Im Spiegel spiegeln sich zwei Bilder - übrigens auch selbstgemacht. =D


4.) Auf welchen Einrichtungsgegenstand in Deiner Wohnung bist Du besonders stolz?
In der Küche haben wir die Arbeitsplatte teilweise "höher gelegt". Besonders stolz bin ich auf unsere glorreiche Idee, dazwischen ein Weinregal einzurichten. Die Arbeitsplatte ist aus Akazie.